Tarife und Flatrates mit VoLTE – diese Anbieter und Angebote gibt es auf dem Markt – Wer LTE nutzt kennt das Problem: bei Anrufen wird ins 2G Netz (früher auch ins 3G Netz) zurück gewechselt und das dauert nicht nur einige Zeit, sondern kann auch bei Downloads und Streaming zu Abbrüchen führen. Dazu wird auch der Akku mehr beansprucht, als es eigentlich sein müsste. Allerdings muss das nicht sein, es gibt mittlerweile mit VoLTE eine Technik, die das verhindert. Wie das geht und welche Anbieter bereits VoLTE nutzen, haben wir hier zusammen gestellt. Erfreulicherweise hat diese Entwicklung eine Beschleunigung erfahren, denn mit der Abschaltung der 3G Netze hat LTE die Rolle als Standard für die Datenübertragung übernommen und in diesem Zuge haben sehr Mobilfunk-Anbieter im Vergleich der deutschen Tarife auf LTE und direkt auch auf VoLTE umgestellt. Daher ist VoLTE mittlerweile auf dem Markt eher die Regel als die Ausnahme. Dennoch lohnt es sich genauer hinzuschauen, ob VoLTE verfügbar ist oder nicht.

HINWEIS: Aktuell ist auch bei 5G Tarifen VoLTE noch wichtig, da die Gespräche auch bei 5G in der Regel dennoch über LTE/4G abgewickelt werden. Daher sollte man auch bei 5G Angeboten auf VoLTE achten – in der Regel ist dies aber bereits erfüllt. Aktueller Stand ist, dass es derzeit keinen 5G Mobilfunk-Tarif gibt, der kein VoLTE anbietet. Das muss aber natürlich nicht dauerhaft so sein.

Was ist VoLTE?

VoLTE (Voice over LTE) steht für die Fähigkeit, Gespräche auch per LTE Mobilfunk-Netz führen zu können und damit für abgehenden und ankommende Anrufe nicht mehr ins 2G oder 3G Netz wechseln zu müssen. Moderne Handys können das mittlerweile ohne Probleme, aber nicht alle Tarife sind dafür frei geschaltet. Zukünftig sollen die 3G Netze abgeschaltet werden. Ohne VoLTE steht dann nur noch 2G für Gespräche zur Verfügung und das würde noch deutlich langsameres Surfen bedeuten.

Grundvoraussetzung für die Nutzung von VoLTE ist natürlich LTE. Dabei reicht es nicht, dass ein Tarif theoretisch LTE anbietet, sondern LTE muss auch direkt vor Ort als Netz angeboten werden. Nur wenn ein passendes LTE Netz vorhanden ist, kann Voice over LTE auch genutzt werden.

Rein theoretisch muss auch das Handy VoLTE unterstützen, aber aktuell haben alle modernen Modelle auf dem Markt diese Technik über das Android oder iOS Betriebssystem direkt mit verbaut. VoLTE ist also bei den Smartphones mittlerweile Standard und zumindest in diesem Punkt müssen sich Verbraucher daher derzeit keine Gedanken mehr machen. Nur bei älteren Handys und Geräten mit nicht mehr aktuellen Betriebssystemen kann es in dieser Hinsicht noch Probleme geben und dann ist eventuell kein VoLTE möglich, obwohl es der Mobilfunk-Tarif bereits unterstützt.

Vorteile von VoLTE

Einen großen Vorteil von VoLTE haben wir bereits aufgeführt: Gespräche können mit dieser Technik über LTE geführt werden, ohne das man den Netzstandard wechseln müsste. Dies belastet den Akku der Geräte weniger und damit kann man länger surfen ohne Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen. Dazu ist auch die Sprachqualität besser und damit sollen Gespräche deutlich besser klingen. Ein weiterer Vorteil ist der schnellere Gesprächsaufbau. Man muss nicht mehr so lange warten, bis eine Verbindung hergestellt wird.

Dazu wird die Internet Verbindung nicht unterbrochen. Wenn man von LTE auf 2G wechselt, weil ein Anruf ankommt, wird damit auch das Internet extrem langsam und Streams sind dann kaum noch nutzbar. Wer also eine Video schaut oder Musik per Internet hört, hat ohne VoLTE das Problem, dass diese Dienst wohl unterbrochen werden, wenn ein Anruf ankommt oder man selbst anrufen will. Das ist natürlich nicht mehr unbedingt modern und daher ist VoLTE in diesem Bereichen immer die besser Variante.

Die VoLTE Anbieter auf dem deutschen Markt

O2 Prepaid Allnet Flat
Die kostenlose O2 Freikarte ohne Kaufpreis und Versandkosten einfach bestellen. Auf Wunsch mit Allnet Flat! LTEmax Speed Dauerhaft!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Prepaid
Die Vodafone Callya Prepaid Flatrates mit gratis 5G und kostenlosen Gesprächen und SMS nur 9.99€/Monat! Jetzt auch eSIM kostenlos!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Tarife Auswahl
Anbieter-Suche

Gespräche

(in Minuten)

SMS

(Stück)

Internet

(in Megabyte)


Netz:


VoLTE

Prepaid/Postpaid


eSIM- Anbieter

Internet-Speed:


LTEmax

Mindest-Laufzeit


WLAN Call



6.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
Prepaid Allnet Flat

6.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
kurze Laufzeit möglich

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 6GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
kurze Laufzeit möglich

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 8GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+ 25 € MNP Bonus

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 10GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
15 Euro Startguthaben, Allnet Flat

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 10GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

10.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 12GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

10.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 12GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
20 Euro Startguthaben, Allnet Flat

11.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 8GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
kurze Laufzeit möglich

12.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LTE50 +3 Euro/Monat

14.50€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS:
Internet: 3GB 25Mbit/s (HSDPA)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
keine
Laufzeit
10 Euro Bonus bei Rufnummern-Mitnahme

14.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 16GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

14.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 16GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+ 25 € MNP Bonus

15.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LTE50 + 3 Euro/Monat

19.50€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS:
Internet: 3GB 25Mbit/s (HSDPA)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
keine
Laufzeit
10 Euro Bonus bei Rufnummern-Mitnahme

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
10€ Rabatt
in den ersten 10 Monaten

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 225Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
kein 1MBit/s Drosselung mehr

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+ 25 € MNP Bonus

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 20GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
kurze Laufzeit möglich
Es werden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur die 20 besten und günstigen Tarife dargestellt. Ist Ihr Wunschanbieter nicht mit dabei besteht die Möglichkeit mit anderen Suchparametern den Mobilfunk Tarife Vergleich zu erweitern.

VoLTE Tarife bei der Telekom

Die Telekom betrachtete VoLTE lange Zeit als Premium-Feature und daher ist diese Technik vor allem für die eigenen Premium-Tarife frei geschaltet worden. Man findet VoLTE Unterstützung daher in erster Linie bei den MagentaMobil Laufzeit-Tarifen. Diese bieten LTE max und mittlerweile sogar 5G und daher passte VoLTE hier sehr gut dazu.

Mittlerweile hat sich dieser Ansatz aber geändert und das Unternehmen hat VoLTE breit freigeschaltet. In diesem Zuge wurden auch die Telekom MagentaMobil Prepaid Tarife mit VoLTE ausgestattet und auch andere Anbieter im Telekom Netz (wie Congstar oder Kaufland mobil) mit VoLTE aufgerüstet. Bei Kaufland schreibt man zum Beispiel zu diesem Thema:

Am 30. Juni 2021 wurde in Deutschland das 3G-Netz abgeschaltet, sodass die frei gewordenen Frequenzen für neuere und schnellere Technologien verwendet werden können. Insbesondere die wesentlich leistungsfähigere 4G Technologie – auch LTE genannt – gewinnt somit an Bedeutung.

Kaufland mobil Kunden profitieren bereits seit Beginn von der Umstellung auf LTE, denn in allen Tarifen ist die LTE-Nutzung automatisch und ohne Mehrkosten freigeschaltet. Alles, was Sie brauchen, ist ein LTE-fähiges Handy. Neben Highspeed-Internet über LTE wird schon bald VoLTE und WLAN Call in allen Tarifen verfügbar sein.

Im Telekom Netz sieht es daher gut aus, bis auf einige wirklich Alttarife dürften die meisten Anbieter und Simkarten mittlerweile auch 4G inklusive VoLTE umgestellt worden sein. Wer noch Probleme damit hat, sollte im Support beim eigenen Anbieter nachfrage. Eventuell muss die Simkarte getauscht werden oder es gibt an anderer Stelle Probleme.

VoLTE Flatrates bei Vodafone

Bei Vodafone gestaltet sich die Situation ähnlich wie bei der Telekom. Auch Vodafone stuft Voice over LTE lange Zeit als Premium-Funktion ein und hat sie daher nur für die Vodafone RED Angebote frei geschaltet. Andere Angebote (beispielsweise die Vodafone Smart Tarife) profitieren leider nicht davon. Im Prepaid Bereich scheint Vodafone derzeit an der Umsetzung von VoLTE zu arbeiten. Die Vodafone Callya Tarife haben mittlerweile VoLTE bekommen und auch Drittanbieter im Vodafone Netz bekommen VoLTE Zugang. Auch bei Vodafone ist dies ein Resulatet der Abschaltung von 3G.

Allerdings gibt es im Vodafone Netz nach wie vor auch einige größere Marken, die kein VoLTE unterstützen. FYVE beispielsweise bietet weiter noch kein VoLTE an, Otelo wurde dagegen mittlerweile für diese Technik freigeschaltet. Das Unternehmen schreibt dazu in den FAQ:

  • Ist Telefonie über LTE (VoLTE) oder Wifi Calling bei otelo möglich?Telefonie über LTE, auch VoLTE genannt, ist bei uns möglich. Du kannst also parallel telefonieren und surfen. VoLTE ist bei den meisten unserer Smartphones automatisch aktiviert. Möchtest du die Einstellung nachvollziehen, kannst du wie folgt vorgehen.
  • Ist Telefonie über LTE (VoLTE) bei otelo möglich?Telefonie über LTE, auch VoLTE genannt, ist möglich. Das kannst du also nutzen.Wenn du eine Störung in dem Zusammenhang bei dir feststellst, melde dich bitte bei unserer Kundenhotline

Generell kann man aber festhalten, dass auch im Vodafine Netz mittlerweile die meisten Marken VoLTE bieten und Tarif ohne diese Technik die Ausnahme sind. Leider wird aber nicht immer gut kommuniziert, ob VoLTE verfügbar ist oder nicht, man muss in der Regel selbst in den FAQ suchen ob dieser Standard bereits umgesetzt ist.

VoLTE Verträge bei O2/Telefonica

O2 ist bei den eigenen Tarifen aber auch bei den Drittanbietern vergleichsweise freizügig. Das Unternehmen hat die meisten Angebote mittlerweile für VoLTE frei geschaltet. Das betrifft sowohl die O2 Free Handyflatrates als auch die O2 Prepaid Tarife und die Angebote der Marken im O2 Netz.

Das Unternehmen schrieb bereits Anfang 2018 zur VoLTE Freischaltung:

Voraussetzung für die Nutzung von Voice over LTE (VoLTE) ist der Zugang zum schnellen LTE (4G)-Netz, wobei Telefónica Deutschland als einziger deutscher Mobilfunkbetreiber grundsätzlich all seinen Kunden und Partnern das LTE-Netz anbietet. Daher können künftig grundsätzlich Kunden aller Eigen- und Partnermarken des Unternehmens durch die Freischaltung von VoLTE und VoWiFi von einer ausgezeichneten Sprachqualität in HD Voice sowie deutlich kürzeren Rufaufbauzeiten profitieren. Für die VoLTE-Telefonie benötigen Kunden lediglich ein VoLTE-fähiges Endgerät sowie die entsprechende Einstellung im Gerätemenü. Eine zusätzliche Freischaltung durch den Anbieter des Endkunden ist nicht notwendig. Ob und wann das jeweilige Endgerät VoLTE unterstützt, liegt in der Verantwortung der Hardware-Hersteller. Neue Smartphone-Modelle werden für den Service freigeschaltet, sobald die Hersteller eine VoLTE-fähige Firmware bereitstellen.

Bei O2 hat man die Umsetzung von VoLTE für alle Marken im eigenen Netz daher bereits recht früh vollzogen und mittlerweile auch nicht wieder aufgehoben. O2 Tarife und Simkarten können daher nach wie vor diese Technik mit nutzen und Kunden mussten sich schon in den vergangenen Jahren deswegen keine Gedanken machen.

Wie aktiviert man VoLTE im Handy?

Um  Voice over LTE nutzen zu können, muss das Handy dies unterstützen und die entsprechende Option muss auch im  Handy verfügbar sein. Ist dies nicht der Fall ist das Handy wahrscheinlich nicht für VoLTE frei geschaltet. Man findet diese Optionen wie folgt:

  • Android: Einstellungen > Drahtlos&Netzwerke > Mobilfunk > Schieberegler bei VoLTE aktivieren
  • Apple: „Einstellungen“ > „Mobiles Netz“ > „Datenoptionen“ > „LTE aktivieren„. Wenn „Sprache & Daten“ deaktiviert ist, tippen Sie darauf, um VoLTE einzuschalten

Bei Dual Sim Geräten muss teilweise noch die richtige Simkarte ausgewählt werden, für die VoLTE aktiviert werden soll. Daher gibt es bei diesen Handys und Smartphones unter Umständen noch einen Schritt mehr.

Wie sieht es mit 5G aus?

5G Verbindungen haben an sich das gleiche Problem wie LTE-Gespräche: das Netz ist vor allem für Datenübertragung eingerichtet und daher sind native Gespräche an sich nicht möglich. Auch VoLTE hilft hier nicht direkt weiter, denn dieser Standard ist nur für LTE gedacht. Für 5G Netze muss daher wohl noch eine stabile Technik gefunden werden, mit der Gespräche auch direkt über reines 5G abgewickelt werden können. Wie genau es also bei den Gesprächen bei 5G weiter geht, muss sich erst noch zeigen und es bleibt abzuwarten, wann Vo5G (oder wie auch immer die Technik heißen wird) zur Verfügung steht. Die aktuellen 5G Mobilfunk-Tarife können noch keine Gespräche über 5G abwickeln und brauchen dafür nach wie vor das LTE Netz.

Update: mittlerweile arbeiten die Netzbetreiber an passenden Lösungen und stellen diese unter dem Namen Voice-over-New-Radio (NoNR) vor. Die Telekom schreibt 2021 zu diesem Thema:


Der Deutschen Telekom und ihren Partnern ist das weltweit erste 5G Voice over New Radio (VoNR)-Telefonat auf einem System gelungen, das aus Komponenten unterschiedlicher Hersteller besteht (Multi-Vendor-Plattform). Mit diesem innovativen Aufbau in Warschau, Polen, konnten die Partner über ein 5G Standalone (SA) Netz sowohl Sprach- und 5G Datensitzungen parallel umsetzen. Der Netzwerkaufbau besteht einem 5G Core von Ericsson und einem IP-Multimedia Subsystem (IMS) von Nokia. Die Gespräche wurden auf kommerziellen Endgeräten von Samsung und Xiaomi sowie einer Test-Plattform von Qualcomm durchgeführt. Dieser Meilenstein ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur kommerziellen Einführung 5G-Sprachdiensten in den Netzen der Deutschen Telekom. 

Das Handy unterstützt kein VoLTE – was tun?

Moderne Handys unterstützen in der Regel von Haus aus VoLTE und daher müssen Kunden an der Stelle nicht mehr viel tun. Bei älteren Handys kann es dagegen Probleme geben und in solchen Fällen sollte man auf jeden Fall versuchen, die jeweils neuste Version des Betriebssystem zu installieren. Oft liefern die Hersteller VoLTE per Software-Update nach und daher kann ein solchen Update dazu führen, dass man danach VoLTE nutzen kann. Das klappt aber natürlich nicht in jedem Fall – besonders bei günstigen Modellen kann es auch dabei bleiben, dass kein VoLTE zur Verfügung steht.

Video: VoLTE in der Praxis

FAQ zum VoLTE Flatrates Vergleich

Lohnt sich bereits 5G bei den Handytarifen?

5G ist derzeit nur an wenigen Stellen in Deutschland verfügbar. Wenn man dort wohnt oder oft unterwegs ist, kann es ein Mehrwert sein, man sollte aber im Vorfeld auf jeden Fall die Netzausbaukarte zu 5G prüfen.

Sollte man noch auf 3G Tarife setzen?

Tarife mit 3G und ohne LTE sind nur noch selten und das hat einen Grund: das 3G Netz soll in den kommenden Jahren abgeschaltet werden und für schnelles Internet ist LTE daher wichtig. Nur wer kein Internet benötigt kann auch auf 3G Tarife setzen, denn Gespräche und SMS sind auch mit 2G ohne probleme möglich.

Ist VoLTE bei Handytarifen sinnvoll?

Voice over LTE ermöglicht Gespräche per LTE. Ohne diese Technik müssen Handys ins 3G Netz bei Gesprächen wechseln. Daher ist VoLTE sehr sinnvoll und eine Funktion, die man wenn möglich nutzen sollte.

Handytarife mit eSIM oder nicht?

Viele Anbieter haben mittlerweile eSIM verbaut. Dabei macht es keinen Unterschied, ob man die Tarif per eSIM oder Plastik SIM nutzt - die Konditionen sind immer gleich.

Abstimmen für diese Handytarife und Flat
[Total: 0 Average: 0]